Alte Sprachen

Einblicke in die Welt der Antike...

verspricht der Sammlungsraum der Alten Sprachen. Seit dem Schuljahr 2011/12 hat er sein Domizil im Obergeschoss des Martinhauses.
Repliken (Kopien) von römischen Münzen, Gläsern und Tongefäßen finden sich hier. Außerdem verkleinerte Schilde römischer Legionäre und Hilfstruppen, mehrere Schwerter und Pilen (aus Holz; es soll sich niemand verletzen können).


 
Dazu kommen Modelle von römischen Gutshöfen und Stadthäusern, antiken Tempeln, Limestürmen, Aquaedukten und Triumphbögen.
Schließlich gibt es einige römische Togen und Tuniken. Mit einem nachgestalteten Stilus können Schüler auf zahlreichen Wachstafeln nachvollziehen, wie Römer ihre Notizen festhielten und römische Schüler im Unterricht mitschrieben.
Prunkstücke der Amöneburger Sammlung sind antike Belagerungsmaschinen aus der Sammlung Otto Lendle. Selbst die Belagerung von Avaricum mit einer nachgebauten gallischen Stadtmauer ist in einem Nebenraum zu bewundern. (pl)


Wer sind wir...