Presse

Stiftsschüler lösen Ticket nach Berlin

"Es war so aufregend: Die Mädchen waren überragend gut, mental richtig stark und haben im gesamten Turnier keinen Satz abgegeben", freute sich Trainerin Ulrike Wiegard über den Erfolg ihrer Schülerinnen von der Stiftsschule St. Johann Amöneburg.

In der Wettkampfklasse (WK) III gelang den Amöneburgerinnen der etwas überraschende Sieg und damit die Qualifikation für den Volleyball-Bundesentscheid bei "Jugend trainiert für Olympia", der Anfang Mai in Berlin stattfindet. Nach 2006 ist das bereits die fünfte Teilnahme der Stiftsschule beim Bundesentscheid.

In der WK II der Jungen verpasste die Lahntalschule Biedenkopf nur knapp die Qualifikation für Berlin. Das Team belegte den zweiten Rang hinter der Carl-von-Weinberg-Schule Frankfurt. In der WK II der Mädchen gewann die Edertalschule Frankenberg, in der WK III der Jungen die Freiherr-vom-Stein-Schule Wetzlar.

4.3.2011

von Marcello Di Cicco

Quelle: Oberhessische Presse vom 4.3.2011

Wer sind wir...