1200 Jahre | ALT-EWIG-NEU
Unser Pfarreimagazin als Download.
 ziddie
Klicken, informieren!
 
 
1200 Jahre | ALT-EWIG-NEU
Unser Pfarreimagazin als Download.
1
ziddie
Klicken, informieren!
2
 

Stellenausschreibungen

Wir suchen 

zwei Fachkräfte im Erziehungsdienst

Juni 2022

 
 


 

Die Firmlinge trafen sich heute zu einer Katechese an der Jurte im Klostergarten des Frauenbergs. Bruder Pascal feierte mit Stadtpfarrer Stefan Buß den Gottesdienst und hielt eine Katechese zum Hl. Geist

 
 

Die Messdiener trafen sich zu ihrem Sommerfest im Domdechaneigarten. Zum Abschluss wurde ein kleines Johannisfeuer entzündet bei einer Andacht mit Stadtpfarrer Stefan Buß

 
 

Traditionell gestalltet das Heilig - Geist Helferteam den Blumenteppich zu Fronleichnam auf den Buttermarkt.

 

Pilgergruppe erreicht Dokkum

 

Nach 586 km zu Fuß,  die in Etappen seit 2018 zurückgelegt wurden, hat Stadtpfarrer Stefan Buß mit einer 14 Köpfchen Pilgergruppe die Partnerstadt Dokkum erreicht. P ünktlich zum dortigen Bonifatiusfest traf die Gruppe ein, die zwei Tage auch von Bischof Dr. Michael Gerber begleitet wurden. Die Wallfahrt endete an der Bonifstiuskapelle  an dem Ort, wo Bonifatius am 5.6.754 den Märtyrertod erlitt. Anschließend empfiehlt der Bürgermeister Johannes Kramer und das Freundschaftskomitte Dokkum-Fulda die Gruppe. Bischof Dr. Gerber war zudem am Sonntag Festprediger. Der Bischof von Groningen Cornelis van den Hout feierte die Messe als Hauptzelebrant. Eine langjährige Freundschaft verbindet die beiden Orte auch durch den Pfarrer von Dokkum Paul Verheijen. Es gibt Überlegungen auch gegenseitiger Messdienerbesuche zum Bonifatiusfest im nächsten Jahr

 

ERSTKOMMUNION 2022

 

Am 9. und 10. Juli werden 25 Kinder aus der Innenstadtpfarrei und der Pfarrei St. Elisabeth das Fest der Erstkommunion in der Stadtpfarrkirche feiern.
Wir freuen uns sehr und bitten Sie die Kinder und ihre Familien im Gebet zu begleiten.




 
 

Christi Himmelfahrtsgottesdienst im Apfelgarten des Bischofshauses

 

Mehr als 500 Gläubige besuchten am Christi Himmelfahrtstags den Gottesdienst der Kath. Innenstadtpfarrei im Apfelgarten des Bischofshauses. Stadtpfarrer Stefan Buß zelebrierte den Gottesdienst. In seiner Predigt griff der den Struwwelpeter mit der Geschichte von „Hans-guck- in-die-Luft auf. Wie die Jünger damals zum Himmel blickten und sich nicht lösen konnten von ihren alten Vorstellungen, aber sich neu ausrichten durch die Zuge Jesu, er sende den Hl. Geist, so muss auch die Kirche heute sich lösen von manchen überkommenen Vorstellungen, die nur Chancen nach vorne verhindern. Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Kirchenchor St. Simplicius und dem Kinder- und Jugendchor der Innenstadtpfarrei unter der Leitung von Anne Rill und dem Musikverein Niesig. Im Anschluss an den Gottesdienst schloss sich eine Prozession mit drei Altären an. Der Weg führte über das Eichsfeld und die Pauluspromenade zum Domplatz und von dort zum Pfarrzentrum am Dom in der Hinterburg. Hier hatten fleißige Helferinnen und Helfer für Getränke und eine Wallwurscht gesorgt. Die Meinung war einhellig, nach 2 Jahren ohne Prozession, wieder ein schönes Fest des religiösen Bekenntnisses und der Begegnung.

 

 Der morgendliche Impuls von Stadtpfarrer Stefan Buß

 
Ich bin Stadtpfarrer Buss

*25.06.2022 *

 
 
 
 

Anmeldung zum Zeltlager der Katholischen Innenstadtpfarrei Fulda

von Sonntag, dem 24.07.2022, bis Freitag, dem 05.08.2022
auf dem Jugendzeltplatz Effelter Mühle in der Nähe von Kronach



 

Frieden


Die Ostersonne, die unser Leben erhellt,
bringt wahres Licht voll Liebe,
Hoffnung und Wärme in die Welt.


Jedes Herz, von Leid getroffen
und voller Sehnsucht nach Frieden,
darf sich vertrauensvoll und weit offen
in Gottes bedingungloser Liebe wiegen.

Suche Frieden im Innern wie im Außen,
nimm an was war, was ist uns wird werden,
vertrau auf dich und deinen Nächsten, 
lass Güte walten hier auf Erden.

Die Ostersonne, ein gättlicher Schein,
das Wunder des Neubeginns enthüllt,
schließt freidvolldich in ihre Arme ein.

 

Reiseangebot

25. – 29.04.2022
und
15. – 19.09.2022

 

Osterkerze

 
 
 

Sie möchten die Arbeit der Innenstadtpfarrei finanziell unterstützen?

Kath. Kirchengemeinde St. Simplizius, Faustinus u. Beatrix

Sparkasse Fulda
IBAN DE28 5305 0180 0000 0618 81
BIC HELADEF1FDS


Geplante Livestreamgottesdienste:

Samstag: 9 Uhr und 18 Uhr Hl. Messe

Samstag: 11.55 Uhr: Impuls 5 vor 12

Sonntag: 7:30 Uhr, 9 Uhr und 11 Uhr Hl. Messe

Montag: 9 Uhr

Dienstag: 9 Uhr

Mittwoch: 11.30

Freitag: 11:30 Uhr City-Messe

 
 
 

Gebet der Innenstadtpfarrei


Gott, unser Vater, wir sind deine Kirche hier am Ort in der Innenstadt von Fulda. Wir sind als dein Volk, deine Gemeinde unterwegs in eine neue Zeit. Wir haben unsere Vergangenheit mit Licht und Dunkel, doch du warst und bist immer unser Gott.

Wir bitten dich jetzt um deinen Hl. Geist. Wir wollen das Leben unserer Gemeinde erneuern. Wir wollen die Kirche vor Ort stärken durch unser Gebet und unsere Arbeit. Mit deiner Kraft und Hilfe werden wir es schaffen, deine Kirche vor Ort zu bauen und zu erneuern.


Lass uns deinem Wort folgen, lass uns Jesus Christus nachfolgen, der nur für seine Brüder und Schwestern lebte.

Vater, wir bitten dich in seinem Namen und auf die Fürsprache unserer Pfarreipatrone Simplicius, Faustinus und Beatrix: Hilf uns in deinem Namen Kirche und Gemeinde vor Ort zu bauen. Lass uns als Pfarrei in der Fuldaer Innenstadt wie diese Geschwister zu einer Familie zusammenwachsen, damit wir uns gemeinsam auf das Kommen deines Reiches vorbereiten, wo du lebst und unser Gott bist für immer und ewig. Amen.


Hl. Simplicius, hl. Faustinus, hl. Beatrix bittet für uns!

 
 
© Katholische Stadtpfarrei Fulda