Monatlicher Impuls

Gedanken zu Ostern


Impuls

Ostern

 

zu feiern bedeutet,

mich hineinzubegeben in das Mysterium Gottes

im Vertrauen,

dass er alles gut macht,

dass er die persönlichen Opfer und

Kreuzigungen nicht umsonst sein lässt,

dass wir alles bestehen können

und sich wandeln kann,

wenn wir wirklich vollziehen, was wir oft gedankenlos sprechen

„dein Wille geschehe“.

 

So lässt mich die Osterbotschaft

aufstehen in neuer Hoffnung,

in neuem Vertrauen,

dass alles gut wird,

auch wenn ich es noch nicht erkennen kann.

 

Wir müssen nicht nur beim Fall

unter unserem persönlichen Kreuz immer wieder aufstehen,

wir können es auch,

so wir uns ganz Gott überlassen.

 

An Ostern geschieht das Unerwartete,

das uns erschreckt und erstaunen lässt,

das nicht einzuordnen ist:

ein Stein wurde weggewälzt,

der erdrückte,

der den Weg zum Leben versperrte.

Das Ostergeschehen

bricht unsere Denkmuster der Enttäuschung,

der Resignation, der Verzweiflung auf

und macht deutlich,

dass bei Gott alles anders ist,

dass seine Wirklichkeit hinter unserer Wirklichkeit steht.

 



Text: Irmela Mies-Suermann

Bild: Pfarrbriefservice.de

 

Kontakt

Katholisches Pfarramt St. Peter und Paul

Zentrales Pfarrbüro

Klostergasse 5
63628 Bad Soden-Salmünster

Tel. 06056-4141

Fax: 06056-5827

Pfarrbüro - Öffnungszeiten

Mo - Di - Do: 9.00 - 12.00 Uhr


Mi: 15.00 - 17.30 Uhr


Fr geschlossen

 

Gottesdienste

Bad Soden

Sa 16.00 Uhr Hl. Messe in polnischer Sprache

Sa 17.30 Uhr Vorabendmesse (Maximilian-Kolbe-Haus)

So 09.00 Uhr Heilige Messe (14-tägig)

Mi  08.30 Uhr Hl. Messe

Fr  18.00 Uhr Abendmesse


Salmünster

Sa 18.30 Uhr Hl. Messe (14-tägig)

So 10.30 Uhr Hochamt

Mo 08.00 Uhr Laudes (Bildungshaus)

Di  18.30 Uhr  Abendmesse

Do 18.30 Uhr  Abendmesse



Ahl

Sa 18.30 Uhr (14-tägig)


Alsberg

So 09.00 Uhr (14-tägig)

 
 

© St. Peter und Paul, Bad Soden-Salmünster