Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!
Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!


 Der Synodale Weg
Informationen und Fragen
 Unsere Bücherei
... für Sie am Mittwoch und Samstag geöffnet.
 
 
Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!


1
Der Synodale Weg
Informationen und Fragen
2
"Mit und für die Menschen lebendig Kirche sein" - Gemeindeprozess 2018
3
Unsere Bücherei
... für Sie am Mittwoch und Samstag geöffnet.
4
Katholisch.de
5
 


Lebendiger Adventskalender

Vorstellung der Erstkommunionkinder

Am Christkönigssonntag haben sich unsere Erstkommunionkinder der Gemeinde vorgestellt. Als Symbold wurde der Baum ausgewählt. Die Gemeinde besteht aus ganz vielen Zweigen und Ästen und an jedem dieser hängen viele unterschiedliche Blätter. So fanden während dem Gottesdienst nicht nur die Kommunionkinder ihren Platz am Baum, sondern auch die MItglieder des neugewählten Pfarrgemeinderates.

Den Baum können Sie noch bis kurz vor Weihnachten in der Kirche in Salmünster bestaunen. Anschließend wird er für einige Wochen in das Maximilian-Kolbe-Haus umziehen.


(erstellt 28.11.19)


 

Sternsinger Aktion 2019/2020

Die Sternsinger kommen! Von 27. bis 29.12.2019 in Bad Soden, Salmünster, Ahl und Hausen und am 05.01.2020 in Alsberg sind die kleinen und großen Könige unserer Pfarrei wieder in den Straßen unterwegs. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+20“ bringen die Mädchen und Jungen in der Nachfolge der Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen, sammeln für benachteiligte Kinder in aller Welt und werden damit selbst zu einem wahren Segen.


Für Salmünster müssen sich die Bewohner der folgenden Straßen bitte anmelden, wenn der Besuch der Sternsinger erwünscht ist:

Häuserdickstr. , Werner-Reimer-Str., Am Krebsrain, Weinstr. ab alter Stadthalle, Hausener Str., Am Hirschbach, Huttenheegstr., Johannes-Lutz-Str., Damasus-Fuchs-Str., Roter Weg, Kolpingstr., Steinauer Str., Schlüchterner Str., Vockenrothsweg, Rotenrainsweg, Hanauer Landstr. ab Am Galbenbach (Richtung Ahl)


Anmeldungen können per Mail an info@peter-paul-bss.de oder per Telefon an 06056 4141 gerichtet werden.


Für die Aktion benötigen wir wieder Kinder und Jugendliche, die als Sternsinger unterwegs sind. Die Anmeldung hierfür finden Sie hier:



 

Ergebnis der PGR Wahl am 9./10.November 2019

Die diesjährige Wahl des neuen Pfarrgemeinderates (PGR) fand am 9./10.11.19 in unserer Pfarrei statt. Wir bedanken uns bei den Kandidaten und wünschen Ihnen Gottes Segen für die gemeinsame Arbeit im PGR. Auf diesem Weg möchten wir uns dafür entschuldigen, dass auf dem Pfarrblatt eine falsche Zeit- und Ortsangabe für die Wahl in Salmünster veröffentlich wurde.

Hier können Sie die Ergebnisse der Wahl ansehen.                                                                                                                                              (erstellt am 14.11.19)



Firmung als Abschluss der Visitation

Mit einem festlichen Firmgottesdienst in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Bad Soden-Salmünster ging die bischöfliche Visitation im Pastoralverbund Heilig Kreuz Salmünster-Kinziggrund am Sonntag, den 10. November 2019 zu Ende. Weihbischof Prof. Dr. Karlheinz Diez aus Fulda war zusammen mit seiner persönlichen Referentin Anne Schmitz seit Mitte Oktober in den Gemeinden Bad Soden-Salmünster, Steinau und Romsthal unterwegs. Bei zahlreichen Gesprächen und Begegnungen informierte er sich über die Arbeit vor Ort. Alle Kirchen wurden im Rahmen einer Andacht besucht. Die Einrichtungen von Caritas und Sozialdienst katholischer Frauen und auch das Bildungshaus Salmünster standen im Terminkalender. An jedem Kirchenort machte Diez zusammen mit dem Pfarrer einen Krankenbesuch. Auf dem Programm standen zudem viele persönliche Gespräche, sowohl mit den hauptamtlichen Mitarbeitern, als auch mit den Pfarrgemeinde- und Verwaltungsräten. Auch suchte Diez das Gespräch mit Menschen, die aus der Kirche ausgetreten sind. Bei einem Besuch in der Henry-Harnischfeger-Schule informierte sich der Bischof bei den katholischen Religionslehrerinnen und -lehren über ihre Arbeit. Im Gottesdienst am Sonntag spendete Diez 40 jungen Gemeindemitgliedern aus der Gemeinde St. Peter und Paul das Firmsakrament. Am Ende der Feier bedankte er sich für die vielen guten Begegnungen und zeigte sich beeindruckt von der Vielfalt des kirchlichen Lebens in den Gemeinden. In der vom Chor St. Peter und Paul zusammen mit einem Projektchor und der Kirchenband KlaNGLust gestalteten Feier konzelebrierten Pfarrer Dr. Michael Müller sowie Kaplan Mario Lukes und Pater Sebastian Brüning OMI aus Hünfeld, die zusammen Gemeindereferentin Sandra Henkel und Pastoralassistentin Sophia Sorg an der Vorbereitung der Firmlinge mitgewirkt hatten. (erstellt 13.11.19)


 

Krippenspiel 2019 - Salmünster

Mit großen Schritten nähren wir uns dem Advent und somit auch den Weihnachtsfeiertagen. Auch in diesem Jahr findet an Heilig Abend wieder eine Kinderkrippenfeier statt. Für das Krippenspiel in Salmünster suchen wir noch Mitspielerinnen und Mitspieler.

Nähere Infomationen erhalten Sie im Flyer oder unter Tel.: 06056 4141. Für das Krippenspiel in Bad Soden können Sie sich ebenfalls im Pfarrbüro.

(erstellt am 25.10.19)



 

Protokoll der Pfarrgemeindaratssitzung Oktober 2019

Am 21.10.2019 fand die letzte Sitzung des aktuellen Pfarrgemeinderates statt. Das Protokoll können Sie hier einsehen.


Wir möchten Sie bitten, am kommenden Wochenende 9./10.November an der Wahl zum neuen Pfarrgemeinderat teilzunehmen.

Schon jetzt danken wir den Kandidaten für Ihre Bereitschaft, in diesem Gremium mitwirken zu wollen.


(erstellt am 05.11.19, Bild: Sarah Frank//In: Pfarrbriefservice.de)


Handarbeit

 

Ehevorbereitung

Im Jahr 2020 finden wieder verschiedene Kurse zur Ehevorbereitung im Bistum Fulda statt. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie im Flyer und auf der Homepage:

(erstellt am 24.10.2019)


Katholische Kurseelsorgerin Stitz verabschiedet

Ende September wurde die katholische Kurseelsorgerin von Bad Soden-Salmünster, Frau Pastoralreferentin Dorothee Stitz, nach 12-jähriger Tätigkeit verabschiedet. Am Nachmittag hatten sich zahlreiche Teilnehmer vor dem Spessartforum versammelt, um dort gemeinsam mit Frau Stitz einen meditativen Spaziergang zu unternehmen. Am Fest der Heiligen Erzengel waren die Engel Thema des Weges, dessen erste Station die evangelische Erlöserkirche in Bad Soden war. Dort hörte die Gruppe Texte, die unter anderem auch von Pfarrerin Annette Reidt vorgetragen wurden, die die evangelische Kurseelsorge verantwortet. Ziel war schließlich das Maximilian-Kolbe-Haus, in dessen Kapelle ein weiterer Impuls zum Thema gegeben wurde. Am Ende des Gebetes verabschiedete sich Frau Stitz mit persönlichen Worten aus ihrer Tätigkeit. Es habe viele Höhe-, aber auch Tiefpunkte gegeben, in denen sie Menschen in schweren Krisen oder nach erlittenen Traumata beistehen konnte. Pfarrerin Reidt dankte Frau Stitz namens der evangelischen Kirche. Pfarrer Dr. Michael Müller bedankte sich für die katholische Kirche und erinnerte an das vielfältige Aufgabengebiet der in gutem ökumenischen Miteinander arbeitenden Seelsorge. Zugleich wies er darauf hin, dass die Stelle erst zum Sommer 2020 wieder besetzt werden könne und bedauerte die lange Vakanzzeit. Anschließend waren alle Teilnehmer zu einer gemütlichen Runde bei Kaffee und Kuchen eingeladen, wo sich viele auch persönlich bei Frau Stitz bedanken konnten.

Neben ihrer Tätigkeit im Krankenhaus Schlüchtern wird sie nun in der Exerzitienarbeit im Bildungshaus Salmünster mitarbeiten.

(erstellt am 25.10.2019)


 

Erstkommunionvorbereitung 2019/2020

Die Vorbereitung zur Erstkommunion 2020 geht in die heiße Phase. Die ersten beiden Veranstaltungen für die Eltern haben bereits statt gefunden. Sie können sich, wenn Sie diese noch nicht erhalten haben, die Anmeldung und den Ablaufplan der Erstkommunion hier herunter laden. Die Anmeldung wird von den Kindern am 22.9.19 um 10.30 Uhr im Gottesdienst abgeben. Für nähere Informationen melden Sie sich bitte im Pfarrbüro (Tel.: 4141).                 

(aktualisiert am 02.09.19)



Unsere neue Gemeindeassistentin stellt sich vor

Liebe Gemeinde,

manchen von Ihnen bin ich in letzter Zeit vielleicht schon einmal begegnet, in einer Messe, einer Andacht oder nur beim Spazierengehen durch diese für mich wunderschöne Kurstadt. Mein Name ist Sophia Sorg und ich bin von 2019-2022 in der Pfarrgemeinde St. Peter und Paul als Gemeindeassistentin eingesetzt.

Ich bin 23 Jahre alt und in Kalbach, bei Neuhof, aufgewachsen. Von 2015-2018 habe ich das Studium der Religionspädagogik erfolgreich absolviert und mich dann entschieden, vor dem Berufsantritt noch ein Jahr Gott und meinen Mitmenschen zu schenken. Ich entschied mich dies mit der katholischen Bewegung „Offenes Herz“ zu tun, die mich wiederrum nach Peru ausgesendet hat. Dort habe ich in einem Armenviertel Limas ein wunderbares, spannendes, oft auch herausforderndes Jahr erleben dürfen. Ganz vereinfacht gesagt hat sich unser Leben dort auf das Gebet, das Gemeinschaftsleben mit anderen Freiwilligen aus aller Welt und das Apostolat gestützt. Letzteres hat sich in Form von Besuchen bei den ärmsten und einsamsten Menschen unseres Viertels ausgedrückt.

Vor etwa einem Monat bin ich aus Peru wiederkommen und zehre so kurz danach noch viel aus dieser Zeit. Natürlich bin ich jetzt dabei mich wieder nach und nach einzugewöhnen, aber ich denke, dass die Erfahrungen dort mich mein Leben lang prägen werden und ich freue mich auch, sie in die Pastoral hier miteinbringen zu dürfen.

 Ich hoffe Sie konnten sich einen ersten Eindruck von mir machen und ich freue mich sehr, Sie alle bald näher kennenlernen zu dürfen.

 Sprechen Sie mich jederzeit gerne an!  Viele Grüße Sophia Sorg                                                                                                              (erstellt am 21.08.2019)


110 Kinder erleben ereignisreiche Tage auf Burg Kastl

Vom 30.06.2019 bis 10.07.2019 fand das 10-tägige Kinderzeltlager der KjG Bad Soden auf dem Jugendzeltplatz auf dem oberpfälzischen Mennersberg in Kastl bei Amberg statt. Dieses Jahr reisten die Kinder auf Burg Kastl und folgten damit der Einladung der jungen Prinzessin Magdalena auf ihre Burg. Ihr Vater König Friedrich wollte sie mit einem Prinzen vermählen, doch Magdalena wollte viel lieber eine mutige Ritterin sein. So mussten die Kinder ihr helfen die Vorbereitungen zur Ritterprüfung zu überstehen, ohne dass ihr Vater es mitbekommen sollte. Am Ende konnte sie ihren Vater überzeugen, dass sie Ritterin werden darf, da jede*r das sein darf, was er*sie möchte.

Neben der thematischen Begleitung der beiden Lager, wurden auch viele andere spannende und spaßige Aktionen unternommen. Unter anderem standen ein Besuch im Schwimmbad Kurfürstenbad in Amberg, unterschiedliche Geländespiele, ein Besuch am Badesee und eine Kanu-Tour auf dem Programm. An der 2-Tages Wanderung ging es dieses Jahr bei sehr heißen Temperaturen zu Fuß aus vom Zeltplatz in das etwa 23 Kilometer entfernte Ammerthal. Dort übernachtete die Gruppe eine Nacht in einem Vereinshaus des örtlichen Tennisclubs, wobei bei diesem Wetter eine Übernachtung unter freiem Himmel möglich war. Außerdem beschäftigten sich die Kinder und Jugendlichen mit dem Thema „vermüllte Erde“. Jedoch hieß es nach den 10 bzw. 5 aufregenden Tagen im Zelt wieder schweren Herzens Abschied nehmen und sich wieder auf sein Zuhause mit eigenem Bett freuen.

 

Für alle die noch nicht genug von unserem diesjährigen Zeltlager haben, findet am Sonntag, den 08.09. ein Bildernachmittag im Maximilian-Kolbe-Haus in Bad Soden für alle Eltern und Kinder statt. Dort könnt ihr all eure alten und neuen Zeltlagerfreund*innen wiedertreffen und euch gemeinsam mit euren Eltern die besten Bilder der fantastischen 5 bzw. 10 Tage nochmal ansehen. Am Samstagabend geht es bereits für die Kinder mit dem Programm los. Es besteht die Möglichkeit im Max.-Kolbe-Haus zu übernachten. Nähre Infos dazu folgen.

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei all unseren Unterstützern bedanken, die uns geholfen haben, wieder ein super Zeltlager auf die Beine zu stellen.   (erstellt am 21.08.2019)


Termine der KjG

16.11.19 Aktionstag

07.12.19 Weihnachtsbasteltag

24.12.19 Rorate Messe mit anschl. Frühstück

(aktualisiert am 06.11.2019)


Neuigkeiten der KjG Bad Soden

KjG News
KjG News II

Kindermusical "Babel blamabel" und Familienfest der Pfarrei an Pfingstmontag 2019

Am 10.Juni wurde vom Kinder- und Jugendchor St. Peter und Paul das Kindermusical "Babel blamabel" in der Kirche St. Peter und Paul aufgeführt. Die Kinder und Jugendlichen haben sich ein halbes Jahr auf diesen Auftritt vorbereitet. MIt ihrem Gesang, den Kostümen und der Kulisse haben sie die Besucher mit in die biblische Geschichte hineingenommen. Der langanhaltende Applaus war dann die Bestätigung des Publikums, dass die Kinder und Jugendlichen eine großartige Leistung erbracht haben. Im Anschluss an das Musical fand dann das Familienfest in und um das Joseph-Müller-Haus statt. Hier gab es die Möglichkeit, sich am Kuchenbuffet, mit Würstchen oder Waffeln zu stärken. Für die Kinder gab es eine Hüpfburg und Spielmöglichkeiten durch die KjG, sowie Kinderschminken. Am Morgen des Pfingstmontags wurden im Gottesdienst 8 neue Messdienerinnen und Messdiener in ihren Dienst eingeführt.

Wir danken allen, die zu diesem gelungenen Tag beigetragen haben.                                                         (erstellt am 19.06.2019)


Exkursion nach Duderstadt

Vom 20.-21.Mai 2019 waren das Pastoralteam St. Peter und Paul, die beiden Organisationsberater Alexander Eldracher und Karin Glöckner, sowie Dekanatsreferent Oliver Henkel, zu einer Exkursion in Duderstadt. Probst Galluschke und sein Team aus Haupt- und Ehrenamtlichen haben Ihnen die einzelnen Projekte, Orte und pastoralen Ansätze vorgestellt. MIt vielen neuen Eindrücken können diese Erfahrungen nun in den Gemeindeprozess in Bad Soden-Salmünster mit einfließen. Seit einigen Monaten wird in Bad Soden-Salmünster das Netzwerk "mitMENSCHEN" aufgebaut. Im Zuge dieses Netzwerkes kam die Verbindung zur Gemeinde in Duderstadt zustande, da Probst Galluschke hier sehr innovativ tätig ist und das pastorale Denken so vorangetrieben hat.         (erstellt am 19.06.2019)


 

Christi Himmelfahrt im Kurpark Bad Soden

Am 30.05.2019 haben wir den Christi Himmelfahrts-Gottesdienst im Kurpark Bad Soden gefeiert. Hierzu hat sich eien Gruppe Fußwallfahrer mit Kaplan Lukes von Salmünster auf den Weg nach Bad Soden gemacht. Im Anschluss an den feierlichen Gottesdienst, der von Pfr. Dr. Michael Müller gemeinsam mit Kaplan Lukes und Pfr. siegmund gefeiert wurde, gab es eine Prozession durch den Kurpark. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst, sowie die anschließende Prozession durch den Musikverein Bad Soden.

Herzlichen Dank an alle, die zur Durchführung des Gottesdienstes an Christi Himmelfahrt beigetragen haben.   (erstellt am 04.06.2020)


Bilder finden Sie hier:                                                                                                                                                                               



 

72 Stunden Aktion "Uns schickt der Himmel"

Am Donnerstag, 23.05.2019, startete um 17.07 Uhr die 72 Stunden Aktion. Deutschlandweit sind Jugendliche und junge Erwachsene aktiv, um soziale Projekte zu verwirklichen. Bürgermeister Dominik Brasch hat die Schirmherrschaft in Salmünster übernommen und die Aktionsaufgaben verkündet. In unserer Pfarrei sind viele Gruppen gemeinsam unterwegs - DPSG, KjG, Firmlinge, Passionsspieler, Kommunionkinder, Messdiener. An verschiedenen Orten in der Pfarrei sorgt die Gruppe rund um die DPSG, Passionsspieler, Firmlinge, Messdiener sich um Ruhebänke. Paralellel kümmern sie sich noch um eine Aktion zur Begegnung nach dem Gottesdienst mit Bischof Gerber am Sonntag in Salmünster. Die Gruppe der KjG, Messdiener und Firmlinge errichtet in Bad Soden am Maximilian-Kolbe-Haus eine Terrasse, die zur Begegnung einlädt. Allein Gruppen wünschen wir eine gute und gesegnete Zeit und viel Freude bei der 72 Stunden Aktion.

Ein Herzliches DANKESCHÖN an dieser Stelle an alle Beteiligten.


Einen abschließenden Bericht mit Bidlern finden Sie hier:

(aktualisiert am 29.05.19)


Stolperstein für Pfarrer Joseph Müller

Am 8.11. wurde vor der Tür des Pfarrbüros ein Stolperstein verlegt. Der Stolperstein wird folgende Inschrift tragen. (aktualisiert am 15.11.18)

HIER WOHNTE

JOSEPH MÜLLER

PRIESTER

JG. 1894

CHRISTLICHER WIDERSTAND

SEIT 1943 MEHRFACH

VERHAFTET / INHAFTIERT

VERURTEILT 28.7.1944

ENTHAUPTET 11.9.1944

                                     BRANDENBURG-GÖRDEN


 

Mit und für die Menschen lebendig Kirche sein

Seit April 2018 treffen sich regelmäßig Vertreter der Gruppen, Gremien und Institutionen rund um unsere Pfarrei St. Peter und Paul. Den Gemeindeberatern Karin Glöckner und Alexander Eldracher ist es bei den Veranstaltungen gelungen, anschaulich zu machen, wie sich die Teilnehmer gegenseitig wahrnehmen, dabei wurde deutlich,  wieviel sie von den Tätigkeiten und Aufgaben der anderen Einrichtungen zur Kenntnis nehmen. Mit kreativen Präsentationen stellten die Gruppen vor, wo ihr Beitrag liegt, heute schon lebendig Kirche vor Ort zu sein. In einer weiteren Versammlung wurde sichtbar gemacht, welche Kooperationen bereits bestehen und welche Beziehungen weiter vertieft oder neu belebt werden sollen.  Der nächste Schritt im Gemeindeprozess ist mit einem Arbeitsauftrag zur Netzwerkbildung verbunden. (erstellt am 05.10.19)


Hier finden Sie weitere Informationen:


Altäre im Blick - Wenige haben die Veränderung in St. Peter und Paul bisher bemerkt

Aufmerksamen Kirchenbesuchern ist es vielleicht aufgefallen: Bei der letzten Passionsaufführung mussten wegen der Plätze auf der Empore die neo-barocken Kronleuchter in unserer Klosterkirche teilweise abgehängt werden, weil sie den Blick auf die Bühne verstellten. Dabei fiel auf, dass das Fehlen der beiden vorderen Leuchten den Blick auf das einzigartige Altarensemble unserer barocken Klosterkirche neu freigab. Daraufhin haben wir die Lampen probeweise nicht mehr aufgehängt und sicher eingelagert. Die moderne LED-Technik erlaubt es, das fehlende Licht zu ersetzen. In den nächsten Tagen werden für den Kirchenbesucher nicht sichtbar Strahler montiert, die per indirekter Lichtführung das Defizit ausgleichen. Auch die vorhanden Leuchter werden mit helleren LED-Lampen ausgestattet. Die Bilder zeigen die Altaransicht vor und nach der Maßnahme. Für Rückmeldungen sind wir dankbar.



 

Stellenausschreibung

Für unsere Kindertagesstätten St. Laurentius und St. Maria liegt derzeit folgende Stellenausschreibung vor:


Termine



 
 
Mogli Paten

Paten für Mogli- Projekt des SkF gesucht

Für das Kooerationsprojekt Mogli und Mogli-Baby werden Paten gesucht. Hierfür gibt es eine spezielle Schulung. Nähere Informationen und Kokntaktdaten finden Sie hier:



Kontakt Homepage

Kontakt Homepage

Unsere Homepage wird regelmäßig bearbeitet und aktualisiert. Gerne dürfen Sie uns hierzu Informationen, Bilder o.ä. von Gruppen, Vereinen, Veranstaltungen, usw. zukommen lassen.

Kontakt: gemeindereferentin@peter-paul-bss.de


 
 
Click to pray

Click to pray

Click to pray ist das weltweite Gebetsnetzwerk des Papstes. Dieses Netzwerk ist als App verfügbar.

Nähere Informationen erhalten Sie hier:

 
 

Kontakt

Katholisches Pfarramt St. Peter und Paul

Zentrales Pfarrbüro

Klostergasse 5
63628 Bad Soden-Salmünster

Tel. 06056-4141

Fax: 06056-5827

Pfarrbüro - Öffnungszeiten

Mo - Di - Do: 9.00 - 12.00 Uhr


Mi: 15.00 - 17.30 Uhr


Fr geschlossen

 

Gottesdienste

Bad Soden

Sa 16.00 Uhr Hl. Messe in polnischer Sprache

Sa 17.30 Uhr Vorabendmesse (Maximilian-Kolbe-Haus)

So 09.00 Uhr Heilige Messe (14-tägig)

Mi  08.30 Uhr Hl. Messe

Fr  18.00 Uhr Abendmesse


Salmünster

Sa 18.30 Uhr Hl. Messe (14-tägig)

So 10.30 Uhr Hochamt

Mo 08.00 Uhr Laudes (Bildungshaus)

Di  18.30 Uhr  Abendmesse

Do 18.30 Uhr  Abendmesse



Ahl

Sa 18.30 Uhr (14-tägig)


Alsberg

So 09.00 Uhr (14-tägig)

 
 

© St. Peter und Paul, Bad Soden-Salmünster