Der aktuelle Pfarrbrief
 
 

Kirchenmusik

Seelsorge & Hilfe
Kurseelsorge Bad Orb

Liebe Patientin, lieber Patient,
als die hiesigen Kur- und Klinikseelsorger begrüßen wir Sie, die Patienten der Reha-Kliniken in Bad Orb, auf das Herzlichste.

Wir möchten uns an dieser Stelle gerne vorstellen:

Pfarrerin Dr. Elke Seifert
Pfarrerin Dr. Elke Seifert

Als Pfarrerin und Seelsorger möchten wir entsprechend Zeit für Sie haben, um Sie und Ihre Angehörigen auf diesem Weg zu begleiten.

Gerne begleiten wir Sie in den Tagen Ihrer Rekonvaleszenz, auf dem Weg der Gesundung und in der Zeit der Neuorientierung.

Die Zeit der Rekonvaleszenz ist oft auch Anlass, über das Leben nachzudenken und Erfahrenes aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Manch einer sucht dann nach neuen Wegen und versucht seine Lebensgeschichte intensiver zu verstehen und zu deuten.

 

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

ich begrüße Sie im Namen der ökumenischen Kurseelsorge und als Vertreter der katholischen Kirche sehr herzlich.

Als Diakon und Kurseelsorger bin ich mit der evangelischen Pfarrerin Frau Dr. Seifert in den drei Kur- und Rehakliniken in Bad Orb für Sie da.

Aus ganz unterschiedlichen Gründen sind Sie zur Kur oder Rehabilitation nach Bad Orb gekommen. In den Kliniken vor Ort sind Sie in guten Händen. Vielleicht haben Sie auch einen „Rucksack“ an Fragen, Sorgen und Nöten mitgebracht, benötigen eine Vertrauensperson zum Zuhören oder gemeinsamen Gebet oder jemanden der Ihnen hilft Ihre Enttäuschungen, Wut oder Freude auszusprechen?

Wir begleiten Sie gerne durch diese schwierige Zeit in Ihrem Leben, sei es bei einem vertraulichen einzelnen Gespräch oder auch in mehreren Treffen.

Gerne sind wir auch für Sie als Angehörige der Patentinnen und Patienten da.

Wenn Sie die Krankenkommunion empfangen möchte, sprechen Sie mich einfach an. Für den Empfang des Bussakramentes oder der Krankensalbung vermittele ich Ihnen gerne einen Priester.

Sie treffen mich normalerweise montags, dienstags und samstags in Bad Orb persönlich an. Auch nach den Andachten habe ich Zeit für Sie. Samstags biete ich Sprechzeiten in den Kliniken an. Von 9:30 bis 10:30 Uhr finden Sie mich in dem Andachtsraum in der Mediclin, von 10:30 bis 11:30 Uhr in der Sakristei der St. Anna Kapelle in der Küppelsmühle und von 11:30 bis 12:30 Uhr im Haus H im 1. OG im Raum der Stille der Spessartklinik.

Sie können mit mir aber auch einen Termin vereinbaren, dazu erreichen Sie mich unter der Nummer 0171/ 6261208 und 06052/ 808880 oder per EMail unter carsten.huppmann@bistum-fulda.de oder Sie schauen auf meinem YouTube Channel Kurseelsorge Bad Orb zum wöchentlichen Abendimpuls vorbei.

Wir von der ökumenischen Kurseelsorge wünschen Ihnen Gottes guten Segen.

Es grüßt Sie herzlich Ihr Kurseelsorger in Bad Orb

Carsten Huppmann

Katholischer Diakon


Abendandacht, Gottesdienste und Abendmahl

  • Montags - 17.00 Uhr: Abendandacht
    in der Reha Klinik "MediClin" (Vortragsraum)
  • Montags - 19.00 Uhr: Spessartklinik (Vortragsraum 4) EG
  • Dienstags - 17.00 Uhr: Abendgedanken in der Küppelsmühle (Kapelle)
  • Freitags - 16.30 Uhr: Hl. Messe oder Wortgottesfeier
    in der Reha-Klinik "MediClin" (Vortragsraum)

Sie sind alle sehr herzlich eingeladen. Die Form ist offen und ökumenisch.



Des Weiteren bieten die beiden Kirchengemeinden sonntags einen Fahrdienst für den Gottesdienstbesuch an. Für mehr Informationen bitte dem unten stehenden Link folgen!


Nähre dein Herz mit Frieden

Frieden wird möglich, wenn Menschen mit sich selbst in Frieden leben.
Frieden wohnt in der Zufriedenheit.
Frieden beginnt, wo Habsucht, Hass und Gier aufhören.


Nähre dein Herz mit Frieden, das heißt:
Staunen und Ehrfurcht haben vor allem, was verletzlich ist,
was empfindlich und schwach in mir und anderen ist.


Es gibt keinen Frieden in der Welt
wenn es keinen Frieden in deinem und meinem Herzen gibt.


(Phil Bosmans "In dir liegt das Glück")

 

Seelsorgeangebote

Da wir in drei Reha-Kliniken tätig sind, haben Sie die Möglichkeit, uns über die Geschäftsleitungen, bzw. Pflegedienstleitungen zu erreichen. Gespräche können auch über Telefon erbeten werden.

Kontakt:

Pfarrerin Dr. Elke Seifert - Tel.: 06052/ 808880