Die Glocken von St. Martin
 
 

Kirchenmusik

Einrichtungen

Weltladen

Unsere Pfarrgemeinde hat seit 2006 einen kleinen Weltladen in unserem Pfarrheim, dem Alfons-Lins-Haus. Das Sortiment umfasst diverse Kaffeesorten, Espresso, eine Vielfalt an Tee, Kakao, Reis, Nudeln, eine Auswahl an Schokolade in Riegeln und Tafeln, Naschereien, Nüsse, Trockenobst, Gewürze, Wein, Saft und andere Lebensmittel - und seit einiger Zeit können auch Kunstgegenstände und Gebrauchsartikel erworben werden. Eine schöne Geschenkidee sind unsere Weltladen-Gutscheine, die ebenfalls dort erhältlich sind. Ein Team von Ehrenamtlichen organisiert den Einkauf der Waren, den Verkauf im Weltladen und veranstaltet Aktionen zur Aufklärung, Information und Werbung für "Fair Trade", die solidarische und christliche Form des Handels von Waren.

Das Weltladen-Team 
Das Weltladen-Team



Öffnungszeiten:


Sonntag: 10.30 Uhr-12.30 Uhr 

(auch in den Schulferien)



Mittwoch: 15.30 Uhr-17.00 Uhr

(auch in den Schulferien!)




Besucher des Weltladens 
Besucher des Weltladens
 

Sie können im Weltladen nicht nur bei einer Tasse fairen Kaffees und Tees verweilen und dabei mit den Mitarbeiter(inne)n ins Gespräch kommen, sondern sich auch dort mit Freunden verabreden oder in einem der vielen Bücher aus der KöB stöbern.
Denn: Die Öffnungszeiten sind mit denen der Bücherei gekoppelt.


Was ist Fairer Handel?

Fairer Handel ist eine Handelspartnerschaft, die auf Dialog und Respekt beruht, und nach mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel strebt. Deshalb sind die Kriterien des Fairen Handels unter anderem eine angemessene Bezahlung für alle Mitarbeiter(innen) und Produzenten, keine ausbeuterische Kinderarbeit, umweltverträgliche Produktion und keine gesundheitsschädigenden Arbeitsbedingungen. Im konventionellen Welthandel ignorieren Unternehmen und Konzerne diese Kriterien weitestgehend. Die gängigen Handelsstrukturen basieren vor allem Ausbeutung und Gewinnmaximierung. Und da die meisten Arbeiter und Produzenten unserer Nahrungsmittel, Kleidung und Gebrauchsgegenstände in der so genannten "Dritten Welt" leben, sehen wir diese Unfairness in der Regel nicht.


Der faire Handel unterstützt auch Produzenten bei der Umstellung auf ökologischen Landbau. Mehr als 50% der fair gehandelten Lebensmittel kommen aus kontrolliert biologischem Anbau. Der Weltladen hat somit auch eine breite Palette von Bioprodukten zum Verkauf. Schauen Sie mal vorbei und sprechen Sie uns an, gewünschte Bioartikel, die nicht vorrätig sind, können ggf. auch besorgt werden.


Unterstützung

Wenn Sie ein Verein, Verband oder eine Gruppe sind und zu besonderen Anlässen wie Jubiläen, Geburtstagen, Ehrungen oder Wahlen, kleinere oder größere Präsente geben, versuchen Sie es doch einmal mit einem Präsentkorb fair gehandelter Waren. Da steckt neben der Qualität der Produkte auch immer die Qualität „Fair“ mit drin. Schön wäre es sogar, wenn sich so etwas als regelmäßige, feste Sache etablieren könnte. Sie hätten immer eine gute Idee - und der Faire Handel hätte einen nachhaltigen Partner gewonnen. Wir bieten Ihnen auch an, Präsente nach Wunsch zu erstellen und nicht vorrätige Produkte für Sie zu besorgen.

Zu Veranstaltungen und Festen nehmen Sie doch einfach fair gehandelten Kaffee für den Ausschank. Die Tasse Kaffee wäre im Schnitt nur 2-3 Cent teurer als bisher. Sie würden sich dafür mit den vielen Menschen auf der Welt verbinden, die für die Dinge unseres Lebensbedarfs und Genusses hart arbeiten – und ihre Arbeit mit einem fairen Preis würdigen. Wir haben immer Kaffee vorrätig oder liefern bei Bestellung die entsprechenden Mengen. Wenden Sie sich einfach an einen unserer Ansprechpartner!

Kontakt:

Jutta Albert-Walz - Tel.: 0 60 52 - 13 13
Edith Bilz - Tel.: 0 60 52 - 91 85 15 7

 

Zwei Minuten Glauben

 

FSJ/ BFD - Auch in unserer Pfarrei!

Vatikan