Bistum Fulda

Orgelmatinee im Dom

Fulda (bpf). In einer Orgelmatinee am Samstag, 15. Juli, um 12.05 Uhr im Fuldaer Dom wird Roberto Canali aus Neapel (Italien) Orgelmusik von O. Respighi („Preludio a-Moll“), J. Brahms („Praeludium und Fuge g-Moll“ und „Fuge as-Moll“) und A. Guilmant („Prélude“) vorstellen.

Roberto Canali machte sein Diplom in Orgel und Orgelkomposition am Musikkonservatorium in Parma. Im Jahr 1989 gewann er eines der beiden Stipendien für den 3. Internationalen Kurs in Interpretation und Improvisation für Orgel in Verona, im Jahr 1994 den Nationalen Wettbewerb für einen Lehrstuhl an italienischen Musikkonservatorien. Im Jahr 1997 machte er sein Diplom für Cembalo und gewann den 2. Preis des 1. Nationalen Wettbewerbs in Cembalo „G. Gambi”. 2010 war er Mitglied der Kommission für die Restaurierung der Wörle-Orgel in der Kirche Santi Michele e Magno (Kerk van de Friezen) in Rom. Zur Zeit ist er Inhaber des Lehrstuhls für Orgel und Orgelkomposition am Musik-konservatorium “S. Pietro a Majella” von Neapel. Er war Mitbegründer und künstlerischer Direktor der Römischen Orgel-Akademie „Goffredo Giarda” und ist jetzt der künstlerische Leiter der „Konzerte der Basilika“ (“I concerti in Basilica”) in der Basilica Santa Prassede in Rom. Er hat für die SMC Records und den italienischen Rundfunk RAI Einspielungen gemacht. Er wird regelmäßig als Solist eingeladen zu Konzerten in ganz Italien und im Ausland.

11.07.2017


Bischöfliche Pressestelle
36001 Fulda / Postfach 11 53
Telefon: 0661 / 87-299 / Telefax: 87-568
Redaktion: Christof Ohnesorge

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

Karte
 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda


Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578




© Bistum Fulda