lebendige Gemeinde

Kolping in Petersberg

Kolpingsfamilie Petersberg e.V., VR 2552

Als sich im 19. Jahrhundert die Gesellschaft von der Stände- zur Industriegesellschaft entwickelte, war es der große Sozialreformer Adolf Kolping, der sich der Arbeitnehmer und ihrer Familien in der katholischen Kirche annahm und den Gesellenverein gründete, wie der Kolpingverein damals hieß.

Im Jahre 1920 haben sich dann auch am Petersberg interessierte Männer zusammengetan, um hier einen Gesellenverein zu gründen.

Nachdem sich die Gesellschaftsstruktur am Ende des zweiten Jahrtausend völlig geändert hat und damit auch andere Probleme entstanden, hat das letzte Konzil die Laien aufgerufen, ihre Verantwortung für Kirche und Welt ernst zu nehmen.

So hat sich das Kolpingwerk über die ganze Welt ausgebreitet. Der Diözesanverband Fulda, dem die Kolpingsfamilie Petersberg e.V. angehört, unterstützt schwerpunktmäßig Brasilien. Spenden, Kleidersammlungen und sonstige religiöse und finanzielle Unterstützung haben es möglich gemacht, jungen Brasilianern Ausbildung und Berufschancen zu ermöglichen.

Aber auch in unserer Pfarrei St. Peter ist die Kolpingfamilie aktiv. Das Feiern kirchlicher Feste sowie deren Gestaltung ist für uns eine Selbstverständlichkeit, so auch die rege Teilnahme an Aktivitäten in unserer Pfarrei und der Gemeinde. Vorträge, Gespräche und Bildungsveranstaltungen sollen dazu beitragen, dass Frauen und Männer in christlicher Verantwortung unsere Gesellschaft mitgestalten und in ihr einen festen Stand haben.
Aber auch durch die Teilnahme an Aktivitäten der politischen Gemeinde sind unsere Kolpingmitglieder in ihren Heimatort eingebunden.

Damit sich die Mitglieder in der Kolpingsfamilie zu Hause fühlen können, so wie es Adolf Kolping schon damals gewollt hat, kommen neben der gesellschaftlichen Verantwortung die Gemütlichkeit und die Gestaltung der Freizeit im eigenen Verein nicht zu kurz. Vor vielen Jahren wurde eine Kolping-Frauengruppe gegründet, deren Aktivitäten sich speziell auf die Belange der Frauen ausrichtet, diese wurde   inzwischen in „Seniorengruppe“ umbenannt.  

Wer die Zukunft gestalten will, muss die Jugend für sich gewinnen. Aus diesem Grund können junge Menschen in unseren Kindergruppen die Idee von Adolf Kolping kennenlernen und werden so durch inhaltliche Arbeit, aber auch durch Spiel darauf vorbereitet, ihre Rolle in der Gesellschaft verantwortungsvoll zu übernehmen. Jugendliche, junge Erwachsene und Familien finden in unserem Verein ein Zuhause und können Erfahrungen austauschen, sich christlich bilden, zusammen feiern und so auf das Leben Einfluss nehmen.

Seit dem 12.03.2015 ist die Kolpingsfamilie Petersberg e.V. als gemeinnütziger Verein unter VR 2552 im Vereinsregister Fulda eingetragen.

Gerne helfen wir auch der Pfarrgemeinde bei Anschaffungen oder Renovierungsarbeiten, so z.B. Renovierung der Türen an der Mariengrotte unterhalb der St. Lioba-Kircher, der Anschaffung des Zelts für die Pfarrfest in St. Peter und St. Paulus oder bei der Bepolsterung der Kniebänke und der Sitzbänke in der Rabanus-Maurus-Kirche.   

Wenn Sie am Petersberg wohnen und unseren Verein noch nicht kennen, oder wenn sie neu zugezogen sind, sollten sie der Kolpingsfamilie ihre Aufmerksamkeit schenken. Kommen Sie doch einfach mal zu einer Veranstaltung, wir würden Sie gerne in unserem Verein begrüßen.
Unser Programm ist im Schaukasten an der Kirche ausgehängt:

  • Rege Anteilnahme an Aktivitäten in der Pfarrei und der Gemeinde
  • Feiern kirchlicher Feste sowie deren Gestaltung
  • Kolping-Seniorengruppe mit zahlreichen Frauen und Männern, deren Aktivitäten sich speziell auf deren Belange ausrichtet
  • Jugendliche, junge Erwachsene und Familien können Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen in der U40-Grupppierung
  • Regelmäßige Seminare, Kurse, Ausflugsfahrten, Veranstaltungen mit anderen Kolpingsfamilien im Bezirks- und Diözesanverband.
  • Unterstützung von Anliegen der Pfarrei bei Instandhaltung und Renovierung
Mit einem "Treu Kolping" grüßt die Kolpingsfamilie Petersberg e.V.

 


Kontakt:

Gustav Haller, Tel.: 9625262

Evelyn Heck, Tel.:  0162 8162 198



 

Wir begrüßen Sie herzlich
auf unserer Startseite
der Pfarrei St. Peter, Petersberg
und heißen Sie willkommen.

Sie sind eingeladen, sich umzusehen,
sich zu informieren,
Kontakte zu knüpfen
oder einfach mal zu stöbern,
z.B. bei den Gottesdiensten.

 

Berufe der Kirche im Bistum Fulda