Inhaltsseite

Herzliches Willkommen

Begrüßungsfeier für die „Neuen"

Am 18. August 2019 begrüßte die katholische Kirchengemeinde St. Peter im Rahmen der Heiligen Messe um 10:30 Uhr die neu zugezogenen Mitglieder der Pfarrgemeinde.

In der von der Gruppe „Felsenfest“ musikalisch begleiteten Messe hieß der ehemalige Kaplan und jetzige Pfarradministrator Togar Pasaribu die neu zugezogenen Gemeindemitglieder herzlich willkommen.


Er betonte, dass alle Gläubigen den Auftrag haben, an der Verbreitung der Frohen Botschaft im Rahmen ihrer Fähigkeiten und Talente mitzuwirken und dass jeder Einzelne für die Gemeinschaft der Gläubigen wichtig ist. Besonders eindrucksvoll band Pfarreradministrator Togar Pasaribu die „Kleinsten“ in diese Gemeinschaft ein, als sie aus der Kinderkirche von ihren Betreuerinnen und Betreuern zum gemeinsamen „Vaterunser“ an den Altar begleitet wurden: hierbei wurde noch einmal deutlich, dass wirklich jeder dazu eingeladen ist, aktiv mitzuwirken.


Vor dem Schlusssegen stellte Dr. Ulrich Schaller, Vorstandsmitglied und Sprecher des Pfarrgemeinderates, noch andere „Neue“ vor: die „Neuen“ nämlich, die ab sofort das Pfarrteam ergänzen werden.

Hier ist zunächst Prof. Dr. Notker Baumann zu nennen, der die Pfarrei als Subsidiar unterstützen wird, leider aber nicht anwesend sein konnte.

Links Carsten Huppmann - Rechts Pfarradministrator Togar Pasaribu

               Diakon Carsten Huppmann        Pfarradministrator Togar Pasaribu

Kirchplatzempfang für die "Neuen"

Diakon Carsten Huppmann (links im Bild) aus Flieden hingegen war da und übernahm schon Aufgaben in der Heiligen Messe. Nach seiner Vorstellung durch Dr. Ulrich Schaller wandte er sich mit einigen persönlichen Worten zu seinem Lebenslauf direkt an die Gemeindemitglieder.


Ebenso stellte sich die neue Gemeindeassistentin Johanna Scheich vor: sie stammt auch aus Flieden und nimmt die Aufgaben des zum 01.08.2019 ausgeschiedenen Gemeindeassistenten Steffen Büdel wahr. Zu Ihrem ersten „Auftritt“ in Petersberg wurde sie von ihren Eltern, ihren Großeltern und sogar von ihren Paten begleitet.

 

Nach der Heiligen Messe waren alle Anwesenden zum Kirchplatzempfang eingeladen, der von den Mitgliedern des Pfarrgemeinderates ausgerichtet wurde: bei vorgekühlten Getränken und kleinen Snacks nutzten viele Gläubige die Gelegenheit zum Gespräch und zum Gedankenaustausch.  Auch das Wetter spielte mit und so endete der Kirchplatzempfang erst nach ca. 1 ½ Stunden mit einer rundum positiven Resonanz der Anwesenden.

Jugend unter sich
das Neueste zuerst
Kirchplatzempfang
 

Wir begrüßen Sie herzlich
auf unserer Startseite
der Pfarrei St. Peter, Petersberg
und heißen Sie willkommen.

Sie sind eingeladen, sich umzusehen,
sich zu informieren,
Kontakte zu knüpfen
oder einfach mal zu stöbern,
z.B. bei den Gottesdiensten.

 

Berufe der Kirche im Bistum Fulda