Pastoralverbund St. Raphael Kinzigtal
Logo PV St. Raphael

Auf dem Weg zu einer gemeinsamen Pfarrei

Unterzeichnung des Kooperationsvertrages

Der Pastoralverbundsrat, die Vertreter aller Pfarrgemeinde- und Verwaltungsräte und die Hauptamtlichen unseres Pastoralverbundes St. Raphael Kinzigtal, hat in seiner Sitzung am 7. Juni 2018 einstimmig beschlossen, den Weg der Neugründung einer gemeinsamen Pfarrei zu gehen.
Am 29. September wurde im Rahmen des Pastoralverbundstages am Fest der Heiligen Erzengel der Kooperationsvertrag der Verwaltungsräte der fünf Gemeinden unseres Pastoralverbundes St. Raphael Kinzigtal unterzeichnet. Damit war es möglich, mit Frau Regina Saase eine gemeinsamen Verwaltungsleiterin für die fünf Kirchengemeinden einzustellen.


Pastoralinnovation

Dr. Plank mit Markus Dörr vom Jugendorchester Meerholz-Hailer

m März trafen über 100 Engagierte und Interessierte aus unseren fünf Gemeinden die Entscheidung, den Weg der Neugründung einer gemeinsamen Pfarrei mit einem geistlichen und pastoralen Aufbruch zu „würzen“. So begann am 11. Mai unser dreijähriger Innovationsprozess.

 

Unser Berater Dr. Georg Plank vom österreichischen Institut Pastoralinnovation war dann zu einem ersten Wochenende vom 9. bis 12. Mai unser Gast. Er verschaffte sich einen Überblick über kirchliche Angebote und Netzwerke im Bereich Gelnhausen, Linsengericht und Gründau und erfuhr im Gespräch mit verantwortlichen Personen mehr über die Erwartungen an den Innovationsprozess.

 

Am zweiten Tag seines Aufenthalts begleitete Dr. Plank die Bildung einer Steuerungs-Struktur.

Unser zwölfköpfiges Leitungsteam hat im Moment die Aufgabe, den Prozess zu steuern, Bildung von Innovations-Teams zu unterstützen und diesen zu helfen, ins kreative Arbeiten zu kommen.

Mitglieder des Leitungsteams sind: Gem.ref. Doris Pausch (Leitung des Teams), Simone Twents (Seelsorgeamt Fulda), Gabriele Beck (Kirchliche Organisationsberatung Fulda), Pfarrer Markus Günther, Kaplan André Lemmer, Gem.ref. Rita Kunzmann, Regina Saase (Verwaltungsleitung), Anja Görlich (Gründau), Hubertus Pfeifer (Linsengericht), Kornelia Reitz (Höchst), Thomas Brandhofe (Meerholz-Hailer), Susanne Scheitza (Gelnhausen).

Ein Beraterteam aus Organisationsberatern und Coaches aus unseren Gemeinden und von der Kirchlichen Organisationsberatung des Bistums Fulda begleitet Teams und Gruppen.

Werkstattgespräche in St. Peter

Am Samstag fand die erste Werkstatt statt. Zu den Werkstätten sind Interessierte aus den Gemeinden und darüber hinaus willkommen. Unserer weitester Gast reiste aus Marburg an! Vormittags haben wir Grundlagen gelegt, sowohl, was die Vision unseres Erneuerungsprozesses sein könnte (z.B. EINE neue Pfarrei mit fünf lebendigen Gemeinden - EINE neue Pfarrei mit einer Buntheit und Vielfalt, wo jede/r das Ganze im Blick hat und keiner für alles zuständig ist), als auch, was erste Schritte innovativen Arbeitens sind.

 

In einer praktischen Übung schauten wir neun Angebote mit der Innovations-Brille an:

- Was macht dabei die Frucht konkret aus?

- Was braucht die Frucht? Welche Basis- oder Begeisterungsfaktoren?

- Was sollte man weniger tun oder weglassen?

- Was jedoch verstärken, hervorheben?

- Wen sollte man einbeziehen, weil er/sie Talent hat?

 

Später bildeten sich Thementeams um ein Thema herum, bzw. Kirchturmteams für jede Kirchengemeinde. Die Thementeams schauen dazu auf das „Wozu?“ eines Angebots, sammeln Ideen für Verbesserungen und suchen Beispiele, wo dies schon ganz erfolgreich gelingt.

Die Kirchturmteams tragen zusammen, was die Menschen um den Kirchturm herum bewegt, was im Ort lebendig ist, und prüfen die Willkommenskultur und Gastfreundschaft der eigenen Kirchengemeinde anhand verschiedener Kriterien.

Ein Einsteigen und Aussteigen in jedes dieser Teams ist immer möglich. Wenn Sie Freude hätten mitzudenken, oder sich berufen fühlen Ihre Kreativität einzubringen – folgen Sie diesem Ruf! Melden Sie sich bei Ihrem Ansprechpartner oder bei Doris Pausch (Tel. 06051-618603, pausch@kath-kirche-mhg.de), wir vermitteln gerne den weiteren Kontakt.

Kirchturmteams:

o   St. Wendelin (Ansprechpartnerin Kornelia Reitz)

o   St. Peter (Ansprechpartnerin Susanne Scheitza)

o   Maria Königin (Ansprechpartner Thomas Brandhofe)

o   Christkönig (Ansprechpartnerin Anja Görlich)

o   St. Johannes (Ansprechpartner Hubertus Pfeifer)

 

Thementeams:

o   Taufpastoral (noch nicht besetzt)

o   Jugendarbeit (Vanessa Erlinger)

o   Öffentlichkeitsarbeit (Ivonne Fischer, Sabrina Schüttler, Birgit Floeth, Uwe Meyer, Beate Müller, Elisabeth Wüstenberg, Michael Teubner, Winfried Kalbert)

o   Erstkommunionvorbereitung (Sandra Schneider, Christine Brinkmann)

o   Obdachlose (noch nicht besetzt)

o   Schöpfung bewahren (noch nicht besetzt)

o   Best-practice-Beispiele suchen (Winfried Kalbert, Andreas Wüstenberg)

o   Fremde beherbergen (Burkhard Nobbe, Daniel Schneider)

o   Paarbeziehung (Andrea Deichmann)

o   gesellschaftliche Bedürfnisse vor Ort (Winfried Kalbert, Astrid Fehrenbach)


Die nächste Werkstatt findet statt am

Samstag, 19. Oktober, 9.30 bis 17 Uhr,

mit folgenden Themen:

-         liebevolle Beziehungen in unseren Gemeinden

-         das Prinzip „Natürliche Gemeinde-Entwicklung“

-         Gestaltung des Sonntags in der Gemeinde

 

SIE sind herzlich eingeladen!

Kontakt

Katholisches Pfarramt Maria Königin 


Schießhausstr.1
63571 Gelnhausen-Meerholz
Tel. 06051 68634 

Fax 06051 886143

Pfarrbüro - Öffnungszeiten

Maria Königin

Di. - Fr.

9.00 - 11.30 Uhr

Do.

16.00 - 18.00 Uhr


Christkönig

Di. 14.00 - 17.30 Uhr

Tel. 06051 18166


 

Gottesdienste

Samstag im Wechsel alle 14 Tage 18.00 Uhr Vorabendmesse zum Sonntag
Sonntag im Wechsel alle 14 Tage 10.30 Uhr Heilige Messe
Dienstag Christkönig 17.30 Uhr Heilige Messe
Mittwoch Maria Königin 19.00 Uhr Heilige Messe
Donnerstag Maria Königin 09.00 Uhr Heilige Messe
Freitag Christkönig 18.00 Uhr Heilige Messe
 
 

© Maria Königin, Meerholz-Hailer