Protokoll vom 07. 09. 2010

Protokoll der PGR-Sitzung am Dienstag 07.09.2010

Frau Fischer und Herr Kaplan Pasenow sind entschuldigt.

Top 1

Protokoll der letzten Sitzung wurde genehmigt.

Herr Weiß macht die geistliche Einstimmung.

Top 2

Blickpunkt: Kommt 14-tägig raus, ein Experte aus Amöneburg wurde beauftragt, das Titelblatt zu gestalten. Der PGR gibt ein Votum ab.

Top 4 (wird vorgezogen)

Weihnachtsbrief: Herr Pfarrer Nentwich macht ihn dieses Jahr nicht. Dafür erklären sich die Herren Dieckmann und Friese bereit, ihn bis Ende Oktober fertig zu stellen.

Er wird dieses Jahr wieder als Info-Brief, in Form eines Flyers, der im letzten Jahr gut ankam, erstellt. Der Weihnachtsbrief wird bis Mitte Dezember versandfertig sein.

Zu Ergänzung wird noch ein großer Blickpunkt erstellt.

Top 3

Jugendcafé: Jugendliche der Gemeinde wünschen sich ein Jugendcafé, welches unter der Leitung von Frau Schaal (Jugendbeauftragte) im ehemaligen Jugendraum in Peter & Paul entstehen könnte.

Das Café soll Messdienern, Kommunionkindern und Firmbewerbern und anderen Kinder und Jugendlichen zur Verfügung stehen. Außerdem wurde die Idee geäußert, Blista-Schüler zu integrieren.

Der Raum soll in Eigenleistung umgebaut werden. Trotz der Eigenleistung entstehen natürlich Kosten. An der Mitarbeit interessieren sind zur Zeit 8-10 Jugendliche. Ein Jugendcafè für und mit Jugendlichen aufzubauen und betreiben wäre ein tolle Projekt in der Jugendarbeit.
Es werden Zweifel geäußert, ob der Raum angenommen wird. Mögliche Proteste sind unter Umständen von der älteren Generation zu erwarten, die am Aufbau des Raumes mitgewirkt haben.

Problematisch könnte allerdings eine weitere Nutzung des Jugendraumes für die Gemeinde (z.B. Dankeschön-Abend) werden.

Am Mittwoch den 15.09.2010 um 18.00 Uhr soll ein erstes Treffen in dem Raum abgehalten werden.

Der PGR stimmt dem Projekt zu. Er soll allerdings auch weiterhin - in Absprache mit den Jugendlichen - von der Gemeinde nutzbar bleiben.

Top 5

Christmesse und Krippenandacht: Die Kinderchristmetten in Peter & Paul um 16.00 Uhr und in Maria Königin, Cölbe um 18 Uhr werden von Kindern bis Großeltern sehr gut angenommen.

Da aber eine Christmette erst in der Nacht stattfinden soll, wird überlegt, die Christmette um 16.00 bzw. 18 Uhr in Zukunft als Wortgottesdienst ohne Eucharistiefeier zu begehen. Der Gottesdienst heißt dann "Weihnachtslob mit Krippenspiel". Abstimmung: 13 Ja-Stimmen, 2 Nein-stimmen.

Top 6

Strukturplanung und Zentrum pastoraler Arbeit: Geplant ist ein gemeinsames pastorales Zentrum für die Innenstadt Marburgs. Gemeinderäume im Gemeindehaus Peter und Paul sollen von den beiden Kirchengemeinden St. Johannes (Kugelkirche) und Peter und Paul gemeinsam genutzt werden. Ebenso Büroräume.

Dieser Vorschlag kommt von der Diözesanleitung in Fulda.

Grundsätzlich begrüßt der PGR das Vorhaben, wenn auch der Stil des Schreibens aus Fulda (Mitte August 2010) bemängelt wurde.

Es wird einstimmig beschlossen, einen Brief an den PGR von St. Johannes zu schreiben, um Missverständnisse auszuräumen und eine gute Zusammenarbeit zu ermöglichen.

Top 7

Fronleichnam: Über die Zukunft des Fronleichnams-Gottesdienstes wurde in einem Nachgespräch ausführlich diskutiert. Das Treffen war gut besucht, der Alterdurchschnitt lag bei 60+.

Es wurde beschlossen, die Fronleichnams-Prozession, wie in den letzten Jahren, am Marktplatz mit einem Gottesdienst zu beginnen. Eine Vorbereitungsgruppe wird sich um eine würdige Feier bemühen (Liedauswahl, organisatorische Dinge).

Es soll in der nächsten PGR-Sitzung beschlossen werden, ob das Patronatsfest Peter und Paul (29.6.) und Fronleichnam (23.6.) wegen der Nähe beider Termine im nächsten Jahr zusammengelegt und am 23.6.2011 begangen werden.

Verschiedenes:

Termine für die Pfarrversammlung sind der 29.,30. und 31. Oktober 2010. Bei der Pfarrversammlung in Wehrda werden Herr Bursch, Herr Brunen, Frau Voss und Frau Freudl über die Tätigkeiten des PGR berichten.

Bei der Pfarrversammlung in Cölbe werden Herr Schneider und Frau Bicker über die Tätigkeiten des PGR berichten und in Marburg werden dies der Vorstand und die anwesenden PGR-Mitglieder übernehmen.

Ein Kleidercontainer kann in Cölbe aufgestellt werden und wird von Renate Daube (Anwohnerin) beobachtet, so dass sich rundherum kein Müll ansammelt.

Am 18. September findet von 10-13 Uhr eine Gartenaktion um Peter und Paul statt, mit z.B. pflanzen, Hecke schneiden, sauber machen.

Nächste PGR Sitzung am 1. November 19.30 Uhr. Da wir am 1.11. das Fest Allerheiligen feiern, beginnen wir um 18.30 Uhr mit einer Heiligen Messe in der Krypta.

Am 7. Dezember um 20.00 Uhr Adventsfeier des PGR.

Am 27. Oktober um 18.00 Treffen zur Vorbereitung des Seniorennachmittages.

Den Lektorenplan für Peter und Paul stellen ab sofort Frau Voß und Herr Dieckmann zusammen.

Marburg, 7.10.2010 Protokollant: Alexander Becker

Kontakt

Katholisches Pfarramt
St. Peter und Paul
Biegenstraße 18
35037 Marburg

Telefon:  06421 / 169570
Fax:      06421 / 1695720
Mail: info@peterundpaulmr.de


Das Pfarrbüro bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Alle MitarbeiterInnen sind weiterhin per Telefon und Mail erreichbar.


Telefon

Mail


Aktuelle Ausgabe des Mitteilungsblattes unserer Gemeinde: "Blickpunkt"

Katholische Kirche
in Marburg und Region

Veranstaltungskalender

 

KONTAKT


Katholisches Pfarramt
St. Peter und Paul


Biegenstraße 18
35037 Marburg

Telefon: 06421 / 169570
Fax:     06421 / 1695720
Mail:    info@peterundpaulmr.de


PFARRBÜRO - ÖFFNUNGSZEITEN


Montag - Freitag: 10:00 - 12:00 Uhr

Montag:              14:00 - 16:00 Uhr





ACHTUNG!


Das Pfarrbüro bleibt bis auf Weiteres für den
Publikumsverkehr geschlossen.

Alle MitarbeiterInnen sind weiterhin per
Telefon und Mail erreichbar.


KONTAKT - ALLE MITARBEITER/INNEN:

Telefon

Mail

 

© St. Peter und Paul, Marburg