Protokoll vom 01.07. 2009
Protokoll der Pfarrgemeinderatssitzung vom 1.Juli 2009

Entschuldigt die Herren Hentschel, Pasenow, Ostertag, Schneider

Die Besinnung gestaltete Herr Friese.

Änderung im Protokoll: Nicht nur 4 Kindergottesdienste ,sondern erstmals 4, im Jahr, vielleicht werden es mehr.

Top 1: Nachlese Fronleichnam

Anregung von Pfr. Langstein: Den Gottesdienst in St. Peter & Paul beginnen, anschließend eine Prozession durch die Stadt. Verschiedene Möglichkeiten werden durch gesprochen.

Eine Diskussion darüber wirft folgende Frage auf: Wo sollte die Prozession entlang gehen? Sollte der Standort am Markt wirklich aufgegeben werden? Wie können wir darauf hinweisen dass bei schlechtem Wetter der Gottesdienst in der Kirche stattfindet? Hilft ein Flyer am Rathaus?

Top 2: Nacht der Kirchen

Durchweg wurde die Nacht der Kirchen gelobt. In allen Kirchen gab es ein gutes Angebot. Leider konnte man nicht alle Veranstaltungen besuchen, da nicht ausreichend Zeit war. Könnte das Programm nicht 2 Std. eher beginnen?

Pfr. Nentwich berichtet von der schönen Atmosphäre in unserer Kirche, besonders in der Krypta.

50 Jahre St. Peter & Paul: Ein gelungenes Fest. Pfr. Nentwich dankt allen Helfern, vor und hinter den Kulissen. Das sehr schön gestaltete Hochamt war für alle eine Freude.

-Herr Knobl ist zufrieden , es gibt vom Ihm eine Kritikpunkte:

-Pfr. Rützel sei zu kurz gekommen , da er den Bau mit vielen Ideen gestaltet und begleitet hat.

-Von den bisherigen Pfarrern sollte ein Bild im Gemeindehaus hängen.

-Für Jugendliche gab es kein richtiges Angebot.

-Leider war nicht die nötige Stille für die Vorführung der Kindergartenkinder.

-Der Discoabend ist gut angekommen, könnte er vierteljährlich sein?

-Ist es möglich mit Jugendlichen ein Theaterstück beim nächsten Pfarrfest aufzuführen? Das Thema wird zur Klausurtagung vorgeschlagen.

Top 3: Ökumenische Gottesdienste 2010

Die Ökumenischen Gottesdienste könnten mit geringem Aufwand weiter bestehen. Pfr. Nentwich wird das Votum weitergeben.

Top 4: Klausurtage PGR 9/10 Okt

Das Thema war laut Beschluss: Sinusstudie. Soll daran festgehalten werden, oder könnte das Thema: Arbeit und Motivation im PGR, für das schon ein Referent gefunden wurde, durch einen neuen Beschluss geändert werden? Die Abstimmung ergibt:

9 stimmen zu, 7 enthalten sich. Damit wird das Thema zum Klausurtag festgelegt.

Top 5: Verschiedenes

-Für die Jugendarbeit im Pastoralverbund soll ein neues Konzept entwickelt werden: wie kann man andere Jugendliche erreichen? Das geschieht auf einem Zeltlager auf der Amöneburg vom 19-20 August. Jede Gemeinde ist selbst verantwortlich, welchen Teilnehmer sie schickt.

-Der Kindergarten lädt ein zum Sommerfest am Samstag, dem 4.Juli.

Die Sitzung endet bei warmem Wetter im Hof mit einem gemütlichem Abschluss und einem "Vater unser".

Die nächste PGR Sitzung ist am 10.09. 09

Elisabeth Voß

Kontakt

Katholisches Pfarramt
St. Peter und Paul
Biegenstraße 18
35037 Marburg

Telefon:  06421 / 169570
Fax:      06421 / 1695720
Mail: info@peterundpaulmr.de


Das Pfarrbüro bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Alle MitarbeiterInnen sind weiterhin per Telefon und Mail erreichbar.


Telefon

Mail


Aktuelle Ausgabe des Mitteilungsblattes unserer Gemeinde: "Blickpunkt"

Katholische Kirche
in Marburg und Region

Veranstaltungskalender

 

KONTAKT


Katholisches Pfarramt
St. Peter und Paul


Biegenstraße 18
35037 Marburg

Telefon: 06421 / 169570
Fax:     06421 / 1695720
Mail:    info@peterundpaulmr.de


PFARRBÜRO - ÖFFNUNGSZEITEN


Montag - Freitag: 10:00 - 12:00 Uhr

Montag:              14:00 - 16:00 Uhr





ACHTUNG!


Das Pfarrbüro bleibt bis auf Weiteres für den
Publikumsverkehr geschlossen.

Alle MitarbeiterInnen sind weiterhin per
Telefon und Mail erreichbar.


KONTAKT - ALLE MITARBEITER/INNEN:

Telefon

Mail

 

© St. Peter und Paul, Marburg