Jugend im Bistum Fulda

Europa an den Grenzen?

Noch freie Plätze für Bildungsurlaub nach Brüssel

BDKJ Fulda

12.07.2019

Fulda / Hanau / Kassel / Marburg


„Europa an den Grenzen?“ – angesichts der derzeitigen politischen Lage in Europa kommen Fragen nach der Zukunft der Europäischen Union auf: Sinkende Integrationsbereitschaft und die wachsende Bedeutung von nationalistischen Parteien in Europa stehen für die derzeitige Krise der EU, ebenso wie der anstehende Brexit und die Streitigkeiten um die Migrationspolitik. Gerät die europäische Integration an ihre Grenzen? Diese und weitere Fragen rund um die Zukunft der Europäischen Union lassen sich am besten in „Europas Hauptstadt“ Brüssel im Austausch mit verschiedenen politischen Akteur*innen diskutieren und beantworten.


Die Möglichkeit für einen solchen Austausch bietet der Bildungsurlaub des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Hessen in die belgische Hauptstadt. Vom 28.09.-05.10.2019 können Auszubildende, Studierende und Arbeitnehmer*innen bis 28 Jahre in Brüssel mehr über die Europäische Union erfahren und Fragen nach der Zukunft der Wertegemeinschaft und des Friedensprojekts Europas mit politischen und zivilgesellschaftlichen Akteur*innen diskutieren. Auf dem Programm stehen u.a. Treffen mit Abgeordneten des Europäischen Parlaments, Stiftungen, NGOs und ein Besuch des NATO-Sitzes SHAPE.


Der Teilnahmebeitrag beträgt für Auszubildende und Studierende 460€ und 490€ für Teilnehmer*innen unter 28 Jahren. Darin enthalten sind Hin- und Rückreise ab Frankfurt, Unterkunft mit Frühstück sowie alle Kosten für das Seminarprogramm. Weitere Informationen zum Programm und zu Anmeldung gibt es im BDKJ Diözesanbüro (Tel. 0661.87-395 oder bdkj@bistum-fulda.de) oder unter www.bdkj-fulda.de.


Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Fulda vertritt bistumsweit die Interessen von ca. 6300 Mitgliedern der katholischen Jugendverbände in Kirche, Politik und Gesellschaft: DPSG (Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg), JAA (Junge Aktion der Ackermanngemeinde), J-GCL (Jugendverbände der Gemeinschaft Christlichen Lebens), KjG (Kath. Junge Gemeinde), J-KAB (Junge Katholische Arbeitnehmerbewegung), KLJB (Kath. Landjugendbewegung), KSJ (Kath. Studierende Jugend), Malteser Jugend und Kolpingjugend, sowie der DjK (Deutsche Jugendkraft) als Anschluss­verband.


Der BDKJ unterstützt junge Menschen bei ihrer persönlichen Entwicklung und Wegfindung. Dazu bietet er u.a. Seminare der politischen Bildung sowie Fortbildungen an und ist Träger der Freiwilligendienste FSJ und BFD.



Herausgeber: BDKJ-Fulda, Diözesanvorstand

V.i.S.d.P.: Stefanie Wahl

Nähere Informationen: BDKJ-Diözesanstelle, Paulustor 5, 36037 Fulda, Tel. 0661-87-395,
Fax: 0661-87-547,

e-Mail: bdkj.jugendbildung@bistum-fulda.de