Bistum Fulda
Sonderbriefmarke
Sondermedaille
 

Sonderbriefmarke und Sondermedaille

150 Jahre Deutsche Bischofskonferenz in Fulda: Stadt Fulda und Sparkasse geben Sonderbriefmarke und Sondermedaille heraus

Zur 150. Herbst-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz hat die Stadt Fulda eine Sonderbriefmarke herausgegeben sowie in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Fulda eine Sondermedaille.


Ab sofort sind die Briefmarken im Sonderblatt mit Tagesstempel und als Einzelmarken sowie die Medaillen an folgenden Verkaufsstellen: Bischöfliches Generalvikariat (Paulustor 5), Bürgerbüro und Tourist Information der Stadt Fulda. Die Medaillen gibt es außerdem in der Hauptstelle der Sparkasse Fulda (Buttermarkt 2-6).


Die 70-Cent-Briefmarke im Sonderblatt trägt den Tagesstempel vom 26. September 2017. Das attraktiv gestaltete Sonderblatt enthält Grußworte von Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld und Bischof Heinz Josef Algermissen sowie einen Text zur Deutschen Bischofskonferenz und wird zum Preis von 2 Euro angeboten. Die Einzelbriefmarke kostet 70 Cent. Die Sondermedaille aus Feinsilber zeigt auf der Vorderseite ein Bildnis des Heiligen Bonifatius, auf der Rückseite die deutschen Bistümer und kostet 49 Euro.

Text/Quelle: Stadt Fulda

27.09.2017


Bischöfliche Pressestelle
36001 Fulda / Postfach 11 53
Telefon: 0661 / 87-299 / Telefax: 87-568
Redaktion: Christof Ohnesorge

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

Karte
 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda




Postfach 11 53

36001 Fulda



© Bistum Fulda