Bistum Fulda

„Sich von Gott befreien lassen“

Bischof Algermissen erteilte „Missio canonica“ – Abschluss des „Tages der Katechese“

Fulda/Hanau/Kassel/Marburg (bpf). In einem Pontifikalamt im Hohen Dom zu Fulda hat Bischof Heinz Josef Algermissen am Donnerstag 38 Frauen und Männern aus der Diözese die sogenannte „Missio canonica“, die kirchliche Lehrbeauftragung, erteilt. Die Messfeier bildete den Abschluss des traditionellen „Tages der Katechese“ in der Woche nach dem Bonifatiusfest. In seiner Predigt vor rund 150 Religionslehrern und Katecheten und vielen anderen Gläubigen betonte der Oberhirte: „Mehr als andere Christen haben Sie im Studium Gottes Geschichte mit den Menschen bedacht und gelernt, pädagogisch und didaktisch klug darüber zu reden.“ Doch werde ihr Glaube erst da existenziell, wo die Religionslehrer persönlich gefragt seien und Glaubenswissen und katechetische Konzepte an ihr Ende gelangten. Am „Tag der Katechese“ dürften sie sich von Gott zusagen lassen, dass Menschen gefragt seien, „die sich im entscheidenden Moment ihr Ängste eingestehen und sich von Gott befreien lassen“.

 

Solche Menschen seien als Verkünder der Frohen Botschaft auch bei den Menschen gefragt, zeigte sich der Oberhirte überzeugt. Denn an ihnen werde spürbar, dass Gott mitgehe und sich da zeige, „wo wir persönlich werden“, auch im Hilfeschrei. Der Bischof wünschte den Religionslehrern und Katecheten, dass diese Erfahrung ihren Dienst begleite und sie Menschen mit in dieses Vertrauen hineinnehmen könnten. In der Erzählung vom Seesturm im Markusevangelium erahnten die Jünger nach ihrer Rettung durch Jesus etwas von seiner Größe. „Glaube wächst dort, wo wir vertrauensvoll von uns selbst absehen und uns von IHM anfragen lassen.“ Das Evangelium sei auch eine ernste Anfrage an unser Leben und unseren Dienst: „Bekommt Gott erst da seinen Platz bei uns, wo wir nicht weiterkönnen oder rechnen wir grundsätzlich mit ihm?“ Man müsse sich auch fragen, ob man bei Planung, Konzepten und Programmen, Gesprächen und persönlicher Zeiteinteilung Gott Raum lasse. Daran entscheide sich, ob das Mühen der Katecheten und Lehrer pädagogischer Aktivismus oder geistliches Tun sei.

 

Der Bischof erinnerte die Religionslehrer daran, dass Lehrer und Priester, Ehrenamtliche und Hauptamtliche, Männer und Frauen, Engagierte und Fernstehende alle in einem Boot, dem Boot der Kirche, säßen. „Nehmen wir einander mit unseren unterschiedlichen Aufgaben und Fähigkeiten, unseren Fragen und Nöten an! Achten wir darauf, dass wir, wo wir neue Wege gehen, einander mitnehmen und mitkommen lassen!“, rief Algermissen auf. Jeder müsse immer neu seine eigene Sendung und Bevollmächtigung klären. „Schärfen Sie Ihr Profil als Religionslehrer durch die je neue Verlebendigung der Sakramente Taufe und Firmung, die Sie empfangen haben.“ Zudem sollten sie ihren Dienst in Solidarität miteinander, mit dem Bischof und mit der Kirche in dem festen Glauben tun, dass die sichtbare Kirche Auftrag und Bedeutung für das Heil der Menschen habe. „Sie ist und war nie eine heile Gemeinschaft, aber eine notwendige Heilsgemeinschaft.“

 

Für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes sorgten Domorganist Prof. Hans-Jürgen Kaiser sowie Chor und Orchester des Franziskanergymnasiums Kreuzburg (Großkrotzenburg) unter der Leitung von Dr. Maria-E. Heisler-Wiegelmann.

08.06.2017


Bischöfliche Pressestelle
36001 Fulda / Postfach 11 53
Telefon: 0661 / 87-299 / Telefax: 87-568
Redaktion: Christof Ohnesorge

 
  •  

    katholisch.de

    Katholische Kirche in Deutschland: www.katholisch.de.

     

    Bischofskonferenz

    www.2017gemeinsam.de.



     
    Das Internetportal der katholischen Schulen

    katholische-schulen.de

    Das Internetportal der katholischen Schulen.

     

    Jugend

    Jugend im Bistum Fulda - aktuelle Infos.

     

    Hoher Dom zu Fulda

    Virtueller Rundgang durch den Fuldaer Dom.

     
  •  

    Bischofskonferenz

    Deutsche Bischofskonferenz:
    www.dbk.de.


     

    Schwangerschaft

    Der SkF hilft Frauen und jungen Mädchen in Notsituationen.

     

    Kirchliche Finanzen

    Flyer (Download): Finanz- und Leistungsübersicht.

     

    Internet für Pfarrgemeinden

    Online-Angebote für Pfarrgemeinden im Bistum Fulda.

     

    Mach dich auf!

    katholisch-werden.de


     
  •  

    Neues Gotteslob

    Alle Lieder aus dem Gotteslob zum Anhören im Internet.

     

    Gotteslob

    Alle Informationen zum neuem Gotteslob.

     

    So geht katholisch

    Ein "Kirchenführer" der besonderen Art.

     


Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda

Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

 

Bischöfliche Pressestelle


Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda

Telefon: 0661 / 87-299

Telefax: 87-568


 

Stellenangebote


Aktuelle Stellenangebote aus dem Bistum Fulda. 

Wir veröffentlichen auch punktuell Stellenausschreibungen aus angrenzenden Bistümern.  



 

RSS-Feeds abonnieren


News und Informationen aus dem Bistum - schnell und komfortabel via RSS.

 
YouTube Bistum Fulda

Bistum Fulda Youtube Kanal


Aktuelle Videobeiträge aus Youtube / Bistum Fulda.