Bistum Fulda

85 Jahre DPSG im Bistum Fulda

Diözesanverband feierte in Röderhaid

03.07.2017. Im Jahr 1932 gründete sich der Diözesanverband der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) im Bistum Fulda. Nach 85 Jahren gibt es die katholischen Pfadfinderinnen und Pfadfinder im Bistum Fulda immer noch, mehr als 1.300 Mitglieder hat der Jugendverband mittlerweile, und so war es keine Frage, dieses Jubiläum ordentlich zu feiern.

 

Und so versammelten sich am Wochenende Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus dem ganzen Bistum im Diözesanzentrum der DPSG in Röderhaid, von den ganz kleinen bis zu den Ehemaligen waren viele gekommen, um gemeinsam zu feiern. Auch aus den seit dem Gründungsjahr bestehenden Stämmen in Bad Orb, Bad Soden-Salmünster/Ahl und Großauheim hatten sich Abordnungen auf den Weg gemacht. Frank Seidl aus Ahl, ehemaliger Diözesanvorsitzender, hatte etwas ganz besonderes dabei: das Stammesbanner aus dem Gründungsjahr 1932, das in der Nazizeit, als die DPSG verboten war, versteckt wurde und nun im Stamm in hohen Ehren gehalten wird.

 

Der aktuelle Diözesanvorstand, der aus Susanne Ratmann (Wächterbach), Daniel Blasek (Hanau) und Kurat Sebastian Bieber (Fulda) besteht, begrüßte die angereisten Gruppen und freute sich sichtlich, dass so viele gekommen waren: „Ihr macht die Welt besser, steht für Werte und seid Feuer und Flamme für die Pfadfinderei. Dafür danken wir Euch!“

 

Glückwünsche überbrachten auch Landrat Bernd Woide, der Landtagsabgeordnete Markus Meysner, Diözesanjugendpfarrer Alexander Best sowie die Bürgermeisterin von Ebersburg, Brigitte Kram, die sich sichtbar freute, dass das Gelände um das Pfadfinderhaus mit Zelten gefüllt war und sich wünschte, dass es mehr solcher Veranstaltungen in Röderhaid geben sollte.

 

Ein besonderes Geburtstagsgeschenk erreichte die DPSG aus Israel: der Kurat der katholischen Pfadfinder aus Bethlehem übersandte einen Kelch und eine Hostienschale, eine besondere Geste, die auf eine Begegnungsreise der DPSG im Bistum Fulda im Jahre 2012 nach Israel und Palästina zurückgeht.

 

An Angeboten mangelte es beim Jubiläum nicht: so gab es verschiedene Stationen, bei denen man sich Andenken an diesen besonderen Tag mit dem neuen Logo der DPSG im Bistum Fulda gestalten konnte, verschiedene Spielstationen und einen sehr interessanten Blick in die Geschichte im Diözesanarchiv, bei dem mancher alte Bilder von früheren Aktionen durchsah und sich selbst oder andere Bekannte entdeckte.

 

Ein feierlicher Jubiläumsgottesdienst zum Thema „Feuer und Flamme“, ein gemeinsames Abendessen und ein Lagerfeuerabend mit Gitarrenbegleitung rundeten den 85. Geburtstag der katholischen  Pfadfinderinnen und Pfadfinder im Bistum Fulda ab.


 

Text/Fotos: DPSG im Bistum Fulda

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

Karte
 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda


Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578




© Bistum Fulda